Info Bulletin 144

Frohe Weihnachten, gute Gesundheit und viel Glück im 2012

wünscht euch der Vorstand des STCZ 

- und ein grosses Danke an dich, Godi, für die langjährige, prima Redaktionsarbeit

Godi Zaugg

 

Dezember 2011

Liebe Tenniskolleginnen, liebe Tenniskollegen

Ein Ziel für den Vorstand im laufenden Jahr war die Mitgliederwerbung zu intensivieren. Durch verschiedene Aktivitäten und dank der grossen Mithilfe einiger Clubmitglieder können wir dieses Jahr 14 Neumitglieder im STCZ willkommen heissen.

Seit dem letzten Bulletin sind das folgende Mitglieder: Badeja Thérèse, Fuchs Werner, Hug Rolf, Kemmler Max, Meyer Elisabeth, Roth Elsa.

Ebenfalls seit dem letzten Bulletin sind von neuen Gönnern folgende Beiträge eingegangen:
Bank Sparhafen Fr. 500.-, Restaurant Kronenhof Fr. 200.-, Werner Zürcher AG (Tretorn, Prince) 8 Sets mit je 8 Bällen und einer Trinkflasche. Diese waren für unsere 8 TurniersiegerInnen bestimmt, von der Firma Wilson Bälle im Wert von Fr.228.-.

Bereits fand die letzte Veranstaltung in diesem Jahr statt. Leider war diese, der Jass-und Kegelnachmittag im „Felsenberg“ nur mässig besucht. Der Vorstand wird sich überlegen, ob diese Veranstaltung auch in Zukunft organisiert wird.
Vielen Dank wiederum an Familie Siegrist.

Erfreulicheres gibt es von den übrigen Veranstaltungen zu berichten. Diese wurden gut, und teilweise sehr gut besucht.

Bewährt haben sich die auf den Saison-Abschlussabend vorgezogenen Siegerehrungen und die Berichte der Spielleiter zu den verschiedenen Clubmeisterschaften und Plauschturnieren.
An dieser Stelle ein grosses Dankeschön an die Spielleiter René Hächler und Max Oswald. Der Dank gilt auch dem Personal vom Hotel Kronenhof für den wiederum speditiven und freundlichen Service.

Sommerhallenplätze 2012. Der Vorstand beschliesst, dass die Regelung der Bezahlung der Hallenplätze durch die Mitglieder auch für den Sommer 2012 gelten wird, sie wird also verlängert.

Leider gibt es immer wieder Mitglieder welche sich für eine Veranstaltung anmelden und dann unentschuldigt fernbleiben. Es gilt die Regelung, dass wer unentschuldigt einer Veranstaltung fernbleibt, das Essen zu bezahlen hat. Die Kassierin wird den Betrag beim betreffenden Mitglied einziehen.

Nicht vergessen: Generalversammlung am Freitag 3. Februar 2012 im Hotel Kronenhof. Anträge an die GV müssen schriftlich bis 19. Januar 2012 an den Präsidenten eingereicht werden.

Unseren Kranken oder Verunfallten Kolleginnen und Kollegen wünschen wir baldige Genesung und alles Gute.

Mit diesem, für mich letzten Bulletin verabschiede ich mich als „Schreiberling“ des STCZ und wünsche allen frohe Festtage.

Godi Zaugg

Senioren-Tennis-Club Zürich
info@tennis50plus.ch, www.tennis50plus.ch