Tennisplausch am Gardasee, Ausgabe 2011

Bericht, Bilder und Dichtung: Fredy Gedeon

Alle Jahre wieder …. kommt nicht nur der Weihnachtsmann, sondern reist auch eine Gruppe von Tennis begeisterten Spielerinnen und Spielern des STCZ nach Pineta Campi, hoch über Limone, am Gardasee. Dieses Jahr waren einige "Angefressene" bereits zum 9. Mal dabei. Dass dieser Event jeweils zustande kommt, verdanken wir unserem nimmermüden Organisator René Hächler.

Verdienter Lohn

Verdienter Lohn

Auch dieses Jahr fand sich eine bestens harmonierende Truppe zusammen, zwölf an der Zahl, bestehend aus 7 Damen und 5 Herren. Es bestätigt sich immer wieder: Der Gardasee ist eine Reise wert! Die Lage des Hotels hoch über dem See ist einzigartig, die Verpflegung gut und reichlich, und diesmal hatten wir auch ausgesprochenes Wetterglück: 10 Tage gutes Tenniswetter, unterbrochen nur durch eine Regennacht.

Der Blick aus dem Zimmer

Der Blick aus dem Zimmer

Geselligkeit 1

Geselligkeit 1

Geselligkeit 2

Geselligkeit 2

Gleichzeitig mit unserem Garda-Mixed-Doppel-Anlass setzten die Organisatoren in Paris das Turnier von Roland Garros an. Das gab uns Gelegenheit, einige Begegnungen der Tenniscracks am Fernsehen zu verfolgen, was uns natürlich beflügelte und phasenweise zu Höchstform auflaufen liess.

Treffpunkt 08.55 h

Treffpunkt 08.55 h

Ein Herz und eine Seele

Ein Herz und eine Seele

Warten auf die Auslosung

Warten auf die Auslosung

Das grosse Los?

Das grosse Los?

Auf die Plätze ..

Auf die Plätze ..

Es geht los

Es geht los

 

Scharf beobachteter Schlag

Scharf beobachteter Schlag

Welch ein Return!

Welch ein Return!

Das Treffen in Pineta Campi war in jeder Hinsicht ein Erfolg: Interessante, abwechslungsreiche Spiele in verschiedenster Zusammensetzung, gute Stimmung, Fröhlichkeit und beste Wetterbedingungen, was sich in Versform wie folgt zusammenfassen lässt:

PinetaCampi ist und war
ein Genuss auch dieses Jahr.
Der Himmel blau, selten bedeckt,
die Stimmung gut, sogar perfekt.

Einzigartig Mal für Mal,
die Aussicht über Berg und Tal.
Problemlos lief alles, grad wie geschmiert,
dank René, der all dies hat organisiert.

Vielen Dank, lieber René, es hat uns allen
Mega-, giga-gut gefallen.

Fredy Gedeon

P.S. zum Schluss noch ein kleiner Werbespruch:
Tennis spielen am Lago di Grappa,
erfreut Mutter und Tochter, den Sohn und den Papa.

Senioren-Tennis-Club Zürich
info@tennis50plus.ch, www.tennis50plus.ch